Montag, 31. Oktober 2016

Monstermuffins

Halloween hat in unserer Familie eigentlich überhaupt keinen Stellenwert.
Wir sind jedes Jahr irgendwie unterwegs. Das ist für uns gut so.

Dieses Jahr sind wir zu einer Halloween-Party eingeladen und haben zugesagt.
Die Kinder haben sich das so gewünscht.





Dafür haben wir die Monster erschaffen.
Sowas macht mir ja echt Spaß. Den Kindern auch.



Es war ein riesiges Nasch- und Verziehrungskuddelmuddel.

Das war noch die anfängliche Ordnung:





Den restlichen Verziehrungssüßkram durften die Naschkatzen verdrücken...
Aber das haben sie schon währenddessen ausgiebig gemacht  ; )

Ein illustrer Haufen köstlicher Grimmassen.



Denen, die Halloween feiern einen schönen Abend!
Und denen, die es nicht tun, ebenso ; )

Megamäßige-Monstergrüße, Angela




 

Sonntag, 23. Oktober 2016

Herbstlaub

Auf einer letzten-Mittwoch-Gassi-Runde habe ich schön gefärbte Blätter gesammelt, um sie dann am Abend beim Malen aufs Papier zu bringen.

Ich hab die gute Flora beim Malen lange Zeit vernachlässigt. Aber immer mehr kommt in mir der Wunsch auf, mich der Natur endlich mal so richtig zu widmen und sie auf mein Aquarellpapier zu zaubern.
Habe mir schon überlegt, mir ein reines Flora-Skizzenbuch anzulegen.
Ein selbstgemachtes KLICK  ist ja noch frei.

Viele verschiedene Blätter hab ich entdeckt:



Habe es mir einfach gemacht: Die Blätter aufs Papier gelegt und Umrisse nachgefahren  ; )

 

Dieses ist mein Lieblingsblatt. Weiß aber leider gar nicht, was das für ein Baum ist.
Ich rate mal und sage: Erle. Aber vielleicht wisst ihr es genauer









Jetzt kommt er ja mit großen Schritten, der Herbst!

Habt eine gute Woche! Angela

 

Mittwoch, 19. Oktober 2016

Neues großes Strickprojekt

So neu ist es eigentlich nicht...
Ich hatte damit ein paar Tage vor dem Urlaub begonnen, um ein paar Maschen im Urlaub stricken zu können. Das hab ich auch getan, ein bisschen...

Ich wage mich an mein erstes Kleidungsstück - abgesehen von Mützen, Schal und Stulpen, aber die heißen ja auch Accessoires  ; )




Eine riesige Strickjacke soll das mal werden.
Lila Baumwollgarn aus dem Schlussverkauf. Und ich war so dusslig keinen einzigen Reserveknäuel mitzunehmen. Also entweder reichts, oder ich muss auf Plan B umschwenken (der da heißt: zweifarbige Jacke).
 
Das Rückteil ist fertig, das war der größte Teil. Ich habe ein Vorderteil begonnen, das dürfte wesentlich schneller gehen, da es nur ein Drittel der Breite vom Rückteil hat.



So soll die Jacke mal aussehen. Eine Größe für alle Trägerinnen.
Ich werde diese Jacke auf jeden Fall besser ausfüllen  ; )

Diese Strickjacke (für mich sind es einfach Strickjacken) nennt sich Prag und ist aus dem Buch "Cardigans stricken".

Bin ja selbst gespannt, wann die mal fertig sein wird. 
Ich bleibe dran.


Danke Euch auch für die lieben Lesemädchen-Kommentare.
Für heute Abend hab ich Herbstlaub gesammelt.

Schönen Mittwoch noch!
Angela

 

Sonntag, 16. Oktober 2016

Das Lesemädchen

Am Mittwoch im Kurs hab ich doch glatt das Lesemädchen geschafft.
Ich hab dafür die ganzen zwei Stunden dran gearbeitet.
Ein paar Kleinigkeiten sind nicht optimal, aber Sonst bin ich sehr zufrieden mit der kleinen Lesemaus.
Ist sie nicht süß?







Habe dafür extra größeres Papier verwendet. 30 x 40 cm



Die mittlerer Partie ist die SChokoladenseite, finde ich.

Es hat so großen Spaß gemacht.

Habt eine tolle Woche!
Angela

Mittwoch, 12. Oktober 2016

Skizzenbuch

Es freut mich, dass euch die Aquarelle gefallen haben.
Und mich freut auch besonders, dass sich ein paar neue Leser hier eingefunden haben. Herzlich willkommen bei mir  : )

Die Tage hab ich mich abends hingesetzt und zwei Seiten in meinem selbstgemachten Skizzenbuch gefüllt. Beides Buntstiftzeichnungen.
Die Motivvorlagen habe ich in der Tageszeitung gefunden, die mir unsere Nachbarin jeden Tag zum Lesen weiterreicht. Das ist wirklich sehr nett von ihr, nur leider komm ich die wenigste Zeit zum Lesen. Aber durchblättern und nach Bildern gucken geht immer! und es findet sich das eine oder andere tolle Motiv.

Es gab einen Bericht über die Gefährdung der Bienen:





Und dann hab ich noch eine wirklich süße Anzeige dafür entdeckt, dass Lesen doch sehr Spaß macht und man wieder öfter Lesen sollte. Total süß  : )





Das Gesicht mit der riesigen Brille hat mich echt gefordert und zufrieden bin ich damit nicht so sehr.
Heut abend beim Malen will ich die kleine Leserin mal in Aquarell probieren.

Bis demnächst!!
Angela

 

Samstag, 8. Oktober 2016

Endlich wieder gemalt!

Mein Malkurs hat wieder angefangen. Herrlich!
Für mich haben diese beiden Stunden am Mittwoch Abend die gleiche Wirkung wie zwei Stunden Intensiv-Meditation. Total tiefenentspannend.

Letzte Woche habe ich mit zwei sehr dringlichen Motiven begonnen.
Ich brauchte zwei Karten für Geburtstage. Wir hatten in den letzten zwei Wochen vier Geburtstage in Familie und Freundeskreis, und in den nächsten zwei Wochen folgen noch einmal drei....

Es gab einen 17. zu feiern. Meine Nichte hat ihren Führerschein gemacht und bekam natürlich ein themenbezogenes Geschenk. Bietet sich da sehr an.



Und mein Mann feierte seinen 40. Geburtstag.
Ich schenkte ihm eine Foto-Session mit einer sehr guten Tierfotografin.
Es gibt nämlich keine guten Fotos von unserer Jessy und auch keine guten mit ihr und meinem Mann, der schon ihr ganzes Leben lang ihr Gefährte ist.
Nachdem es im Sommer schon so schlecht um sie gestanden ist, finde ich dieses Geschenk perfekt für ihn. 




Und diese Woche stand ganz im Zeichen der Kastanie.
Ich liebe sie und freue mich wie ein kleines Kind, wenn sie endlich von den Bäumen herab fallen. Wir haben drei Bäume in unserer Straße, die mich schon mein ganzes Leben lang begleiten.
Ich liebe ihren perfekten, glänzenden Anblick. Ich habe sie einfach gern in der Hand. Sie fühlen sich an wie poliertes Holz.
Seit einigen Jahren gehört es für mich auch dazu, sie in Aquarell zu malen.



Dieses Jahr auch ein paar Studien zu den Hüllen:



Genießt den Herbst und seine Farben!

Angela


 
 
-->