Sonntag, 14. August 2016

Saluti da Italia


Schicke Euch liebe Geburtstagsgrüße vom Gardasee!





Lasse es mir gut gehen und werde heut prima verwöhnt ♥
 Liebe Grüße, Angela















Freitag, 5. August 2016

Kultur und Karte

Eigentlich schon immer mache ich die Karten, die ich so brauche selbst.

Postkarten kaufe ich hin und wieder, wenn sie mir besonders gut gefallen oder mich inspirieren. Museumsshops sind da gaaaanz gefährlich.




Diesmal haben wir eine Geburtstagskarte für meinen Vater gemacht.



Mein Vater hat so gesehen gar nichts mit dem König Ludwig am Hut, und wir strotzen auch nicht vor bayrischem Landespatriotismus....   

aber der König Ludwig hat einfach mit dem Geschenk zu tun  : )




Ich konnte nämlich sehr günstige Erste-Reihe-Karten für das König-Ludwig-Musical ergattern und dazu habe ich meinen Vater eingeladen.

Mein Papa und ich sind nämlich das dynamische Kultur-Duo der Familie.
Und wie ich dieses Jahr bereits festgestellt habe, haben wir das ganz schön schleifen lassen.
Die Ausstellung, zu der ich mit ihm am Vatertag gegangen bin, war sehr beeindruckend. Es war zu schön, mal wieder mit ihm über Gemälde und Kunst zu diskutieren und er hat sich auch sehr über diese Einladung gefreut.

Als nächstes gibt es eben das Musical für uns zwei und wie es der Zufall will, hab ich heute Plakate für die nächste Ausstellung mit großartigen Künstlern gesehen.
Die geht noch bis November und die wird besucht werden.

Ihr habt jetzt eine schöne Sommerzeit die nächsten beiden Wochen!
Für mich heißt es morgen "Buona sera, bella Italia!"
Ich freu mich, dass ich dort wieder Geburtstag haben werde.
Was für ein großartiges Geschenk, wie ich finde.


Für euch soll immer die Sonne scheinen!

Liebe Grüße, Angela

 

Montag, 1. August 2016

Abschiedsgeschenk

Der erste Ferientag der Sommerferien ist um.

Unsere Kleine hat die Kindergartenzeit abgeschlossen und wird bald in die Schule gehen.

Fünf Jahre lang bin ich nahezu jeden Tag dorthin gestiefelt und geradelt und es hat meinem Tag ein gewisses Gerüst gegeben. Außerdem hat man immer ein paar Leute zum Ratschen getroffen und mit den Erzieherinnen unserer Kindergartengruppe bin ich bestens zurecht gekommen.

Der Kindergarten wird mir fehlen.
Andererseits folgt die Schule, die auch einen gewissen Rhytmus verlangt,
mit anderen Uhrzeiten halt.


Ich wollte unbedingt ein Abschiedsgeschenk mit den anderen Vorschulkindern machen. Ein Geschenk, das in der Gruppe bleibt.

Neun Kinder gibt es, die in die Schule kommen.
Ich hab mir von den Eltern Fotos geben lassen und diese auf Stoff drucken/kopieren lassen. 





Dann hab ich mit ein paar bunten Stöffchen ein Kissen genäht.
Ein Kissen zum Anlehnen, zum Hinkuscheln beim Vorlesen, zum Ausruhen wenn die Müdigkeit kommt.

Den Erzieherinnen und der gesamten Gruppe gefällt es sehr gut.
Ich bin auch stolz drauf. Vor allem die Fotos sehen toll aus auf Stoff.



 
Auf der Rückseite wimmelt es nur so vor Kindern.


Jedes Kind hat noch je eine Seite eines Abschiedsbüchleins für die drei Erzieherinnen der Gruppe gemacht.
Die sind auch toll geworden.



Ein wehmütiger, aber freudiger Abschied. 
Nach den Ferien gehts auf in die Schule!


Habt eine feine Woche!

Angela
-->