Freitag, 29. Januar 2016

Gute-Laune-Blumen

Diese Woche hab ich immer mal wieder kleine Frühjahrsblüher gekauft bzw. geschenkt bekommen. 
Es hat mir so richtig gute Laune beschert, sie überall im Haus zu verteilen.

Nachdem alles raus war aus den ollen Plastiktöpfen haben sie schöne Orte zum Gute-Laune-Verbreiten zugeteilt bekommen  ; )


 Die Amarylis bekommt gleich drei Blüten

Davor liegen zwei süße Glitzerzapfen,
die hat die liebe Karin mir geschickt, 
auf ihrem Blog LOCKwerkE  hat sie die verlost, und ich hatte Glück


Auf unsere Holzkiste hab ich was gestellt.



Diesen Mini-Blumenkasten hat mein Mann aus einem Birkenstämmchen gemacht.
Macht schon was her, oder?
Ich mag Birkenholz sehr gern sehen. Mir gefällt die weiße Rinde.
 


 Auf dem Esstisch in der Küche kommt dann die geballte Blütenpracht.
Da halten wir uns viel auf, da mag ich Blumen gern sehen.

... Und wenn die Nussknackerkerze abgebrannt ist, ist auch das letzte Stückchen Weihnachten verschwunden  ; )



Viele sonnige Blumengrüße schick ich Euch.
Habt ein schönes Wochenende!

Angela


 

Dienstag, 26. Januar 2016

Der gelbe Schal

Er ist fertig geworden, endlich, der gelbe Schal für unseren Schlawiener.




Als ich mit dem Stricken begonnen hatte, war unser Sohn ganz begeistert von seinem neuen Schal, irgendwann hat er mir dann versichert, dass er ihn nicht anziehen wird... hhhmmm...

Da der Schal aber schon fast zwei Wochen fertig ist, kann ich an dieser Stelle auch noch anfügen: "Ja, er benutzt den Schal und mag ihn gern"  ; )




Gestrickt hab ich immer zwei rechts - zwei links im Wechsel.
Nach jeweils 14 Reihen hab ich den Spieß umgedreht und so ergibt sich dann ein versetztes Rippenmuster.
Zuletzt hab ich noch eine Runde feste Maschen um den Schal gehäkelt, damit die äußere Kante schöner aussieht.

Die Wolle hab ich vor Ewigkeiten mal zu 1 Euro das Knäuel im Ausverkauf bekommen. Es ist Bambus-Wolle. Es ist unglaublich, wie flauschig und weich Bambus sein kann.

Da kanns auch wieder kälter werden, wobei mir das milde Wetter zur Zeit sehr recht ist  : )

Für mich hat der Stress ein klein wenig nach gelassen. Da bin ich so froh.


Jetzt will ich noch ein bissle bei euch lesen und beim creadienstag

Liebe Grüße,  Angela

 

Freitag, 22. Januar 2016

Klitzekleine Nähwerke

Vor Weihnachten hab ich die Kleinigkeiten noch genäht.

Eine kleine Matratze für Töchterleins Puppenwagen:


Der Bezug ist quasi ein Hotelverschluss-Kissenbezug und innen drin steckt ein zweifach gefaltetes Baby-Kissen (das ist 40x80cm und sehr flach). Wir haben das für unsere Kinder geschenkt bekommen, aber nie benutzt.
Schön, dass es jetzt endlich gebraucht wird  : )

 



Vor Jahren hab ich mal für unseren Sohn Reis-Säckchen zum Spielen genäht.
Eine Freundin hat die gesehen und sich welche für ihre Tochter gewünscht.
Die soll damit nämlich physio-therapeutische Übungen machen.


 Da kann sie jetzt ausreichend üben  ; )



Hoffentlich bleibt mir bald wieder ein Stündchen fürs Maschinchen.


Habt ein schönes Wochenende!

Angela

Mittwoch, 20. Januar 2016

Zeit

Vielen herzlichen Dank für eure lieben Worte.

Zeit ist ein wertvolles Gut in diesen Tagen.
Ich habe das Gefühl, sie rinnt mir durch die Finger.
Eben war noch Silvester und nun ist schon fast der Januar vorbei.
Adele singt auf allen Kanälen "They say that time's supposed to heal ya".
Das ist es, was man sagt: Die Zeit heilt alle Wunden.
Ich vertraue darauf.


 Das ist ein Andenken an meine Schwiegermutter.

Der kleine Uhr-Schaukelstuhl steht nun bei uns im Wohnzimmer auf unserer Palette.


Seit Monaten habe ich schon ein unglaublich hohes Pensum an Aufgaben und Arbeit zu erledigen, das gipfelte schließlich in den Weihnachtsferien zum absoluten Höhepunkt. Ich versuchte immer die Nerven zu behalten, meinem Mann und unseren Kindern als Stütze. Aber seit die Schule wieder angefangen hat ist mein Tag wieder so heftig, dass ich mir wie das Duracell-Häschen vorkomme.
Am Abend dann fühlt es sich an, als hätte mir jemand meine Batterien geklaut:
ich setz mich hin und schlafe ein.


Kreative Dinge schaffe ich gerade keine, abgesehen davon, dass ich manchmal vom kreativen Arbeiten träume  -  hat auch was  ; )







 

Zum Glück ist mein Glas immer halb voll.


Liebe Grüße an Euch.       Angela 





-->