Mittwoch, 30. Dezember 2015

Dieses Jahr hört für uns so auf, wie es begonnen hat.





Mit sehr großer Trauer.


Meine Schwiegermutter ist an Weihnachten verstorben.
Ganze zwei Jahre hat sie tapfer gegen den Krebs gekämpft. 
Leider vergeblich.

Sie musste viel zu früh gehen. Wir hatten noch so viele gemeinsame Pläne.

Sie ist bei uns in jeder Minute.

So sitzen wir, die sie alle so lieb haben, an Silvester zusammen und machen das, was sie immer am liebsten gemacht hat:
Beisammen sein und gemeinsam eine schöne Zeit verbringen.

Sie wird in unserer Mitte sein.


Euch allen wünsche ich einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Habt eine schöne Zeit mit euren Lieben und seid glücklich.

Wir lesen uns nächstes Jahr wieder. Liebe Grüße, Angela

Freitag, 11. Dezember 2015

Einkaufstaschen für Kurzentschlossene

Ihr kennt das vielleicht auch:

Man ist gerade unterwegs, hat was schönes erlebt, ist schon fast daheim...

... und dann kauft man was ein  : )

Für den Fall hab ich immer so eine robuste, winzig zusammenlegbare Tasche in meiner Handtasche.
Ich weigere mich nämlich strikt, irgendwelche Plastiktüten zu kaufen. 
Richtige Taschen sind tausendmal besser.

Nun hab ich derer zwei Neue mehr!

Und nun kommts, denn die sind nämlich aus einem Duschvorhang gemacht.
Also somit auch seeehr robust, und wasserdicht  ( hi hi )

Meine Mutter hat sich einen neuen Duschvorhang gekauft und meine Aufgabe war es ihn auf die richtige Größe zu trimmen und umzusäumen.

Aus dem Reststück hab ich mir diese beiden Taschen genäht. 

Nach dem Schnittmuster "Louisa" aus dem Buch "Tolle Taschen selbst genäht".



Einmal in klein






und einmal in groß (mit kürzeren Henkeln)


 In die passen jetzt auch definitiv die Kissen aus dem Möbelhaus rein ; )





Ich hab die Nähte einfach runter gerattert und hinterher mit Zickzack-Stich dem Ausfransen Einhalt geboten.


 Perfekt für spontane Einkaufsgelüste!




Habt ein feines Wochenende!!!

Gruß, Angela


 

Dienstag, 8. Dezember 2015

Magnet-Bilderrahmen

In unserer Diele hing bisher ein von mir und meinem Mann aufgemöbelter Rahmen, der dringend eine Überholung brauchte.




 Ich hab damals ein Gummiband über das Stoff bezogene Brett gespannt.
Es war auch am Anfang noch voller Spannkraft, die hat sich dann aber stetig in Luft aufgelöst...



... bis es so aussah  : (






 Der Rahmen und das Brett sind geblieben.
Mein Mann hat es mit Magnetfarbe mehrmahls gestrichen
und nun halten die Magnete sehr gut.

Finde, das Grau passt super zum Goldrand.


 Schöne    creadienstag - Grüße

Angela


 

Sonntag, 6. Dezember 2015

Tischdecken

Neulich hab ich auf einem Flohmarkt ein paar schöne, alte, handbestickte Tischdecken gekauft, die ich hier gezeigt hab.
Und da haben die Nana und die Susanne gefragt, was ich denn mit denen mache.

Also, 
die für mich besonders schönen und auch unbeschädigten verwende ich tatsächlich auf dem Tisch.
Die kleinen Deckchen, um eine Kerze oder Deko drauf zu stellen.
Die großen Tischdecken für Feste oder Buffet-Tische.

Manchmal gibt es welche, die sehen wunderschön aus, haben aber Löcher oder hässliche Flecken, die werden dann zum Zerschneiden und Nähen hergenommen. Oder eben alles andere, was es nicht auf den "Stapel der Einzigartigkeiten" geschafft hat   ; )

Und nun zeig ich Euch ein paar Beispiele für meine Tischdecken-Weiterverarbeitung:



Stoffherzen 
und 
Lavendelbeutelchen   KLICK

(das ist die richtige Holzfarbe)



Hexagon-gelieseltes Täschchen   KLICK






Nadelkissen vom Nähglas   KLICK
 




diverse Lichtbeutel   KLICK   KLICK
 



in der großen Wendegirlande  KLICK
 



bei der selbstgebauten Lampe aus einem Karteikasten   KLICK
 





und vielen verschiedenen Eulen  KLICK
 


Bin einfach durchs Haus getigert und hab alles geknipst, das ich gefunden hab.

  



Ich hoffe, ihr hattet einen schönen 2. Advent!

Angela

 
-->