Freitag, 31. Juli 2015

Gastbeitrag bei Kerstin und Kerstin

Heut gibts einen Gastbeitrag von mir bei den  Posseliesjes .

Die beiden haben mich gefragt, ob ich nicht als Gast in ihrer Sommer-Reihe einen Beitrag posten möchte. Ich lese sehr gerne bei ihnen und darum wollte ich es gern ausprobieren.
Und was soll ich sagen, es hat mir echt Spaß gemacht : )
Danke, dass ihr bei mir angefragt habt.

Wer gucken mag:
HIER   gehts lang!




Schöne Sommer-Grüße

Angela


Dienstag, 28. Juli 2015

Stuhlkissen

Endlich bin ich mal wieder zum nähen gekommen (abgesehen von dem Teil, dass mir so gar nicht gelungen ist und wieder im Stoffregal gelandet ist... )

Sechs fröhlich bunte Sitzkissen für die Stühle in der Küche sinds geworden.
Die machen schon gute Laune beim Frühstück, sogar montags  : )





Genäht hab ich sie nach der Anleitung von Kerstin    jans schwester

Das Oberteil hab ich aus jeweils 16 Quadraten zusammengesetzt,
die Bändel zum Anbinden sind alle recycelt und haben früher Geschirrtücher oder Tischdecken gesäumt  ; )


Die werden bei meiner Stoffverwertung immer fleißig abgeschnitten und sind vielseitig einsetzbar.



Fröhlich bunte   creadienstag  -Grüße!

Angela





Dienstag, 14. Juli 2015

Regenbogenrolle

Mein Strickstück ist fertig geworden:

Eigentlich müsste ich unter dieses Bild schreiben:
Mindestens 10 Fehler sind hier versteckt! Wer sie findet, darf sich auf die Schulter klopfen und sich eine erfahrene Strickerin nennen ; )
Finden kann ich die Fehler ja auch, aber vermeiden konnte ich sie nicht.
Aber wie heißt das so schön: Aus Fehlern lernt man! 
Und das stimmt wirklich...

Ich hab ungefähr bei der Hälfte (im grünen Bereich) herausgefunden, dass meine linken Maschen gar keine richtigen linken Maschen sind (hoppla... eine andere Bloggerin hatte genau das gleiche Problem und ich hab zum Glück die Lösung zu diesem Problem, von dem ich ja gar nichts wusste, durch ihren Bericht erfahren)


Das sind die verkehrten:

Sieht aus wie geflochten.
Darum dachte ich auch immer ich müsste noch üben...


Aber die andere Hälfte sieht schon viel besser aus:


Ich zeig Euch noch, wie das Strickstück so schön Regenbogen-farbig wurde.
Nämlich so:

Aus meinem Mega-Vorrat an Stickgarn (ich durfte einmal eine passionierte Stickerin beerben) habe ich 44 Farben ausgesucht und sie in entsprechender Reihenfolge hintereinander geknotet und auf einen Spielzeugschraubenschlüssel gewickelt, der war halt grad in der Nähe : )

Mein Werkzeuggarn hab ich mit Naturfarbenem Häkelgarn zusammen verstrickt.

Die langen Seiten zusammen genäht und an den Enden ein farblich passendes Band eingezogen:




 Schleife links

und Schleife rechts



Fertig ist meine Regenbogenrolle!


Passt gut zu meiner Regenbogen-Girlande (KLICK)

 Und später wird sich dazugekuschelt und beim  creadienstag  geguckt.


Regenbogengrüße an alle!

Angela



Donnerstag, 9. Juli 2015

Mädchenkram



Heute hab ich ein paar "Zutaten" im schwedischen Möbelhaus geholt und zwei Mädchen-Magnetwände erschaffen.

Stefanie, die ältere der beiden Mädchen, hat als Lieblingsfarben schwarz und pink/lila angegeben und Jennifer, die im Herbst in die Schule kommt, wollte die komplette Pink-Dröhnung  ; )

Die beiden haben unserer Tochter schon viele, sehr gut erhaltenen Spielsachen und auch Kleidung "vererbt" und die Mutter der beiden verlangt immer nur Gummibärchen als Bezahlung. Das ist völlig unter Wert, geht gar nicht.

Die beiden bekommen in den Sommerferien ein neu renoviertes "Schulkind-Zimmer". Und da kam mir die Idee, Magnetpinnwände für die Mädchen zu basteln. Sowas kann doch jedes Mädchen brauchen, spätestens, wenn es dann schreiben kann.




Perfekt für Mädchen



Ein Notizblock darf nicht fehlen...



... genauso wenig wie ein Stift : )




Ein paar Aufkleber verziehren die Magnete:


 

Jetzt hoff ich natürlich, dass den beiden Mädels ihr Geschenk gefällt.
Am Samstag weiß ich mehr.


Habt ein schönes Wochenende!

Angela


 
-->