Montag, 30. März 2015

Klitzekleinigkeit

Zur Zeit fordert mich unser kleines Familienunternehmen, das ich leite, sehr.
Und mir raucht der Kopf vor lauter Papierkram und Terminen die sich aneinander reihen, wie ungeduldige Kunden an einer Schnarchkasse. 
(Leider auch jetzt in den Ferien...)

Da hats am Wochenende gerade noch für ein kleines Geschenk für einen frisch gebackenen 14jährigen gereicht.

Geld war ausdrücklich gewünscht, er will sein Zimmer renovieren.
Na da bin ich mal gespannt.




Eine "Geldkarte" hab ich ihm gestickt,
wenn man das so nennen darf, bei den 7 Löchern die ich gepiekst hab...


und dann um schmackhaften Süßkram genäht



Handarbeiten für Teenie-Jungs  ; )


***


Unser Großer hat zum Ferienbeginn etwas Leckeres aus der Schule mitgebracht.
Sie haben gebacken wie die Weltmeister


 Hat prima geschmeckt mit Marmelade zum Frühstück


***

Meine Riesen-Granny-Decke mausert sich still und heimlich zu einem Jahresprojekt. Vor einem dreiviertel Jahr hab ich sie begonnen, und der Ehrgeiz hat mich jetzt gepackt, dass sie so schnell wie möglich fertig ist. Aber es ist immer noch soooo viel Wolle da.





Mittlerweile hat sie eine Kantenlänge von 1,60 Meter und wenn das so weitergeht, wird sie ein Bettüberwurf. Hätte nie gedacht, dass sie so groß wird und vor allem, dass ich dabei bleibe. 

Die Häkelmuskeln sind zur Zeit in Top-Form : )


Außerdem freu ich mich, dass Ella nun mit liest  *wink*

Habt eine schöne vorösterliche Zeit, vielleicht ja sogar Ferien!!

Angela


 



Dienstag, 24. März 2015

Karten

Mir war mal wieder nach Stempeln und Karten machen. 
Das hab ich schon lang nicht mehr gemacht und einige Ideen haben sich angesammelt.

Ein altes kaputtes Buch hat auch etwas dazu beigetragen.








Ich hab ein großes Sammelsurium an Schablonen angesammelt.
Die meisten davon hab ich von Plätzchenausstechformen  ; )
Ausstechförmchen sind unheimlich vielseitig!!!




Und die etwas vergilbten Seiten zusammen mit den Stempeln gefallen mir gut.



Die meisten meiner Stempel sind von  Perlenfischer . Die find ich großartig und es gibt so viele schöne Motive.



Glanzbildchen machen sich auch gut drauf  : )



Das war jetzt erstmal die Ausbeute von einer Stunde. Es war leider heut nicht viel Zeit für meine Ideen übrig.
Aber heut abend, wenn alle schlafen, pack ich meine Kiste wieder aus  ; )
Dann kleb, schneid, färb ich noch ein bissle!


 "Also diiiieeee find ich am schönsten!"

Außerdem freu ich mich dass ihr euch angemeldet habt, Kerstin und Kerstin,
somit heißen nun 33,333 % meiner "Verfolgerinnen" Kerstin.
Ist doch eine tolle Quote, oder?

Seid herzlich willkommen hier.


Angela


Heut auch bei creadienstag

 

Freitag, 20. März 2015

Mach was draus: Handlettering

Bei Kerstin und Kerstin von  POSSELIESJE gibt es einmal im Monat eine "Mach-was-draus-Aufgabe". 
Dieses Mal war es das Handlettering.

Das ist ganz nach meinem Geschmack, da mach ich mit. 


Beim Malen habe ich kleine Blumenkränze für Karten oder kleine Bilder vorbereitet. 
Die hab ich diese Woche beschrieben, mit dem Pinsel.
 


















Irgendwo hab ich diesen schönen Spruch gelesen, kann sein, dass es in der Flow war, genau weiß ich das nicht mehr.

Die Hauptsache ist ja nun, dass ich ihn nicht mehr vergesse  : )




Dieses Schriftbild hängt schon länger im Eingangsbereich und ich freu mich jeden Tag dran. Finde es passt hervorragend in den glaslosen alten Rahmen.
 



Lange Zeit habe ich mich nicht mehr mit der Schönschreiberei befasst.

Aber jetzt kanns wieder losgehen. Ich bin bereit. Ich freu mich drauf  : )



Habt ein schönes Wochenende!

Angela


Donnerstag, 19. März 2015

Happy house and nice things

Heut ist es wieder soweit.

Bei Kerstin * jans schwester * gibt es ganz viele Glücksmomente und Fröhlichmacher!!

Hier sind ein paar nice things, die unser House happy machen  ; )




Ich hab mich in der Schriftkunst versucht, 
und freu mich über das Ergebnis sehr. 
Aber dazu morgen mehr!




 Viele kleine Zierlauch-Zwiebelchen hab ich in verschiedene Formen gepflanzt,
in der Hoffnung auf Ostern schöne Gewächse auf dem Tisch zu haben
.
Es sprießt schon!!



Zur gestrigen Malstunde haben die Kinder Bilder "bestellt"
Den Wunsch hab ich ihnen erfüllt, und die beiden glücklich gemacht.
Unsere Tochter hat ihr Herzbild sogar heute mit zum Zahnarzt genommen ; )

Und für mich hab ich auch was sehr schönes gemalt

 Ein Bild nach August Macke (er und Matisse sind meine Lieblingsmaler)

Mutter und Kind       heißt es




Das Motiv hab ich übernommen,
den Hintergrund und die Farbgebung etwas abgeändert.










Bunten Schnickschnack aufhängen macht gute Laune


Auch vor der Tür


Dort gibt es auch was Neues:

Den Pflanztopf auf unserem Palettenholz-Podest



Den hat mein Mann selbst geschreinert.

Er passt super dort hin, und die Pflanze, die wir dafür ausgesucht haben
duftet ganz wunderbar nach Zitrone.

Auch das Werkeln im Garten und die Terrasse herzurichten macht tolle Laune.


Hoffentlich bleibt das Wetter so schön wie diese Woche, 
das wünsch ich mir.


 


Morgen gehts mit der Hand-Schrift weiter  ; )

Angela







Dienstag, 17. März 2015

Wende-Girlande

Es fing alles damit an, dass meine Tochter von diesem wunderschönen Regenbogen schwärmte, der uns letzten Sommer einen ganzen Abend verschönerte. "Es wäre doch schön, wenn jeden Tag ein Regenbogen bei uns wäre" hat sie gesagt. Und ich bin ins Nachdenken gekommen...

So entstand die Idee, eine Regenbogengirlande für unser Wohnzimmer zu machen. Diese Idee fand ich brilliant und hab mich gefreut die Stoffe dafür zusammen zu gruschteln. 
Irgendwann ist mir aufgefallen, dass jedes Dreieck ja auch eine Rückseite braucht, aber welchen Stoff dafür nehmen... der da immer im Verborgenen hängen würde...

"Ha!!" hab ich mir gedacht, "ich bin doch ein Fuchs. Ich mach hinten auch schöne Stoffe hin und dreh einfach die ganze Sache immer wieder mal um!" 

Und so hab ich es auch gemacht:

Die Regenbogenseite hängt nun und verbreitet Frühlingsgefühle




Die Girlande ist etwas zu lang geworden, 
da ich mich mit der Pi-mal-Daumen-Mess-Methode zufrieden gegeben habe... 

Aber ich bin ja flexibel  ; )



Und das ist die andere Seite, in einer natürlichen Farbpalette



Es sind ein paar neu gekaufte Stoffteile dabei, aber auch ganz viele Teile von Tischdecken, Bettwäsche, Hemden, Erbstückchen und Flohmarktstöffchen.




Ich find sie passt hervorragend in unsere Couch-Ecke
und macht sie noch gemütlicher.


Regenbogegrüße an alle!

Angela



Verlinkt mit   creadienstag    und   upcycling-dienstag

Montag, 16. März 2015

Bilder vom Mittwoch

So, und bevor es gleich wieder  Mittwoch ist und es dann wieder neue Aquarelle gibt, hier die Bilder vom letzten Mittwoch.




Ostern ist nicht mehr weit weg ; )





und ein paar Blätter- und Blumenkränzchen für Karten und so weiter

Dieses hier ist in A4 Größe und ich wollte etwas schönes in die Mitte schreiben.
 Das steht auch noch aus.



Und Mittwoch werd ich wieder pinseln!

Angela


 

Freitag, 13. März 2015

Große Schriftkunst

Schon seit langer Zeit folge ich einem Blog einer großartigen Schriftkünstlerin

Sandra mit ihrem Blog the art of confusion

Ich bewundere ihre Schriftkunst sehr. Sie hat schon einmal richtig schöne und vor allem steinalte Fotoalben-Seiten mit Sprüchen beschrieben und in ihrem Shop angeboten. Jetzt hat sie es wieder getan und ich hab zugeschlagen  : )

Dieser Spruch von Schiller, der sowas von wahr ist, hat mich nicht mehr losgelassen.

Ein wunderbares Päckchen ist angekommen.
Da kann man wirklich davon sprechen, was es heißt, sich selbst zu beschenken:




Anscheinend hat auch jemand - schätze mal ein Kind - mit Bleistift darin rumgekritzelt. Sowas gefällt mir : )







So wunderschön, würd ich mir am liebsten auf die Innenseite meiner Brille kleben


Hab diesem Kunstwerk einen schönen Platz auf meiner Palette frei geräumt
 







Ich schwelge noch in den Windungen der Buchstaben und genieße meinen Feierabend.

Es gilt sich nämlich auf morgen vorzubereiten - seelisch und moralisch - auf einen kunterbunten, integrativen Kindergeburtstag ; )

Unser Großer ist diese Woche 8 Jahre geworden. Hoch soll er leben!


Auf bald, Angela

dann gibts die Bilder von meinem ersten Mal-Mittwoch




Mittwoch, 4. März 2015

Buchstaben-Sack

Wir haben eine kleine Magnettafel, auf der man richtig toll ein paar Buchstaben zu "ersten Wörtern" zusammen setzen kann.
Die Schachtel, die die Holzplättchen bisher beherbergt hat, hat den Geist aufgegeben. Ein praktischer Ersatz musste her.

Drum hab ich dann dieses überaus praktische Säckle gestrickt.




Den Sack hab ich an einem Stück, von oben nach unten gestrickt.




Ein paar Runden nach dem Beginn hab ich eine Loch-Reihe eingefügt, damit man das Zugband einfädeln kann.

Dann wird der Schlauch nur noch in die Länge gestrickt.




Abketten mit drei Nadeln hab ich auch neu gelernt, und finde es äußerst praktisch.
So wird beim Abmaschen gleichzeitig das untere Schlauchende geschlossen und man erhält eine tolle Bodennaht (wie auf dem Bild oben)




Und mit nur drei Maschen kann man eine klasse Kordel produzieren...
Das macht vielleicht Spaß  : )




Die beiden Enden der Strickschnur hab ich zusammen genäht, so kann dann aber auch gar nix aus Versehen rausflutschen oder von kleinen Entdeckern zweckentfremdet werden ; )




Ich freu mich tierisch darüber, was ich mit den Nadeln jetzt schon alles kann.
Und ich hab schön viel Spaß dabei.
 


Mein Malkurs startet nächste Woche wieder. Das wird toll. 
Dann wird der Pinsel wieder regelmäßig geschwungen



Ich hoffe ihr habt nächste Woche auch ein freudiges Erlebnis  : )

Angela



-->